Dickersbach Systemtechnik GmbH

Seit über einem Jahrhundert steht der Name Dickersbach für hohe Qualität und fachlichen Sachverstand. Wir sind erfahrene Pioniere, wenn es um die Kombination von präziser Metallverarbeiteung und Elektrowärmetechnik geht.

Mit unserer Fachkompetentez in der Kombination von klassischem Metallbau und passenden Heizsystemen haben wir uns einen Namen gemacht. Besonders in der kunststoffverarbeitenden Industrie und dem Kunstoffmaschinenbau hat der Name Dickersbach bis heute einen exzellenten Klang.

In über einhundert Jahren Firmengeschichte hat es so manche Herausforderung gegeben. Neue Herausforderungen meistern wir mit handwerklichem Geschick und modernster Fertigungstechnik. Beste Qualität und höchste Kundenzufriedenheit stehen dabei für uns immer an erster Stelle.

Mit Stolz können wir behaupten, dass Service, Qualität, Kommunikationsstärke, Engagement und Flexibilität uns auszeichnen. Ein respektvolles Miteinander und der achtsame Umgang besitzen in unserem Haus einen hohen Stellenwert. Ein partnerschaftliches und freundliches Verhältnis zu unseren Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern ist uns sehr wichtig.

Wir sind besonders stolz auf unsere motivierten Mitarbeiter. Sie arbeiten ebenso kundenorientiert wie fachlich kompetent. Unserer zahlreichen zufriedenen Kunden schätzen unser Team und unsere Produkte gleichermaßen.

Nach diesem Motto haben wir jahrzehntelang gehandelt. Unser Erfolg gibt uns Recht.

Unsere Firmengeschichte

2010 Wir feiern 100 Jahre Dickersbach!

2007 Erweiterung des Firmengeländes und der Hoffläche durch Erwerb des Nachbargrundstücks.

2005 starke Expansion im Bereich Edelstahl-Blechbearbeitung, sowie Baugruppenfertigung von komplexen Geräten,Kombinationen aus Blechbearbeitung und Wärmetechnik. Unser Team ist mittlerweile auf 50 hochqualifizerte Mitarbeiter angestiegen. Wachstum resultiert aus Erfolg!

2000 90-jähriges Bestehen der Fa. Dickersbach, die mittlerweile ein sehr erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit. ca. 30 Mitarbeitern ist. Einführung der Laserschneidetechnologie.

1991 Übernahme des Unternehmens durch die Tochter Frau Klaudia Tost. Ausbau der Metallbearbeitung und Fein-Blechbearbeitung, z.B. Trichterbau, Maschinenverkleidungen, Wärmeschutzisolierungen, sowie in die Leuchten-/Designindustrie und den Behälterbau.

1981 Übernahme durch Herrn Alexander Raczkowski. Einstieg in die Fein-Blechbearbeitung, Weiterentwicklung des Bereiches Elektro Wärmetechnik / Heizelemente.

1945 Übernahme des Unternehmens durch den Neffen des Gründers, Wilhelm Kirschbaum. Neustart in einer Garage im Pestalozziweg in Rösrath im Rheinland, Spezialisierung auf Entwicklung und Herstellung von Wärmetechnik und Heizelementen. Aus dem Garagenbetrieb entstand durch mehrere Expansionen die heutige Produktionsstätte für Metallbearbeitung und Wärmetechnik, die zu Spitzenzeiten 60 Mitarbeiter beschäftigte.

1918 Umbau zum Fabrikationsbetrieb für Haushaltsgeräte wie Bügeleisen, Backzangen und Kochkessel.

1910 Gründung in Köln-Mühlheim durch Namensgeber Herrn Heinrich Dickersbach. Vertrieb von Elektroteilen, Lampenfassungen und Steckdosen.